Thomas Rieger

Sport Management

Vorabinfo zur Betreuung von Bachelorarbeiten im SS 2011

In der aktuellen Bachelor Thesis-Saison denke ich schon an die übernächste im Sommer 2011. Um in ca. neun Monaten einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, hier einige Informationen. Da am Ende der Sommersemester die Absolventengruppen wesentlich größer sind, erhalte ich sehr viele Betreuungsanfragen. Leider ist es mir nicht möglich, alle Anfragen positiv zu beantworten. Ab einer gewissen Anzahl von Arbeiten ist eine intensive Betreuung einfach nicht mehr möglich. Zur Kanalisierung der Anfragen werde ich im SS 2011 ähnlich vorgehen wie in diesem Semester. Für Studierende, die nicht meine Lehrveranstaltungen des fünften und sechsten Semesters (Management von Sportorganisationen und Fallstudie Spitzensport) im Modul Spitzensport besuchen, kann ich leider keine Betreuung anbieten. Zur Abstimmung der Themen sollten Sie mich bis spätestens April kontaktieren. Bitte beachten: Dies gilt nur für die jeweiligen Sommersemester, also im nächsten Jahr für die Studierenden mit Studienbeginn zum WS 08. Für das kommende Wintersemester, also die Gruppen mit Studienstart zum SS 08, sind noch Kapazitäten vorhanden. Sie sind also herzlich eingeladen interessante Themenvorschläge zu machen.

Der August ist ein komischer Monat

Nach der Fußball-WM bin ich zunächst in ein emotionales Loch gefallen. Nach diesen ganzen Emotionen und tollen Spielen der deutschen Mannschaft, wie soll man sich da wieder auf einen normalen Bundesliga-Spieltag freuen. Insofern fühlt sich der Monat August sehr ungewöhnlich an, Fußball-WM schleift man noch irgendwie mit, in der Europa-League Quali spielt ein gewisser Molde FK gegen den VfB Stuttgart, die Herrschaften aus München und Madrid spielen um den Franz-Beckenbauer-Pokal und in der wissenschaftlichen Landschaft scheint der Betrieb so gut wie still zu stehen. Erfrischend anzuschauen waren da schon unsere deutschen Leichtathleten, allen voran Verena Sailer und Christian Reiff. Natürlich habe ich unserem BiTSler Bastian Swillims kräftig die Daumen gedrückt, Bronze wäre durchaus drin gewesen. Nicht zu vergessen Ariane Friedrich, die als Testimonial für das Game Summer Challenge vermehrt in Erscheinung tritt: