Thomas Rieger

Sport Management

Individualisierung im Investitionsgütersektor – schöne Alliteration im wahrsten Sinne des Wortes

Die diesjährige FIBO wartete mit einigen interessanten Produktneuigkeiten auf. Als aktiver Sportler musste ich mit Interesse feststellen, dass neben funktionellen Eigenschaften das Design von Sportgeräten zunehmend in das Auge des Betrachters bzw. Users rückt. So wird neuerdings neben dem Innovation auch ein Design Award vergeben. Als Sieger 2010 wurde das Unternehmen SVG mit der Produktlinie Premion Line gekürt. Schön anzuschauende Geräte, die ebenfalls in ihrer Funktionalität durchaus Berechtigung in einem gesundheitsorientierten Trainingsprogramm haben. Bemerkenswerte Eigenschaft der Produkte ist die Möglichkeit einer individuellen Design- und Farbgestaltung der Geräte. Aha, das Thema hatten wir doch bereits. Hierzu die FIBO-Jury:

An dieser Gerätelinie kam die Jury auf ihrem Gang durch die Hallen der FIBO nicht vorbei: Die Form und Farbgebung der SVG premion line stach sofort ins Auge und erhielt dafür auf der Verleihung des INNOVATION AWARDs den Sonderpreis Design. Die Gerätelinie der SVG Medizinsysteme GmbH & Co. KG bietet neben einem attraktiven Design auch die Möglichkeit der individuellen Gestaltung durch Design Displays, die mit eigenen Ideen oder mit Hilfe der angebotenen Motivserien gestaltet werden können.

Interessantes Marketing-Tool für Gyms und Hotel Fitness Facilities, nett für das Auge des Users. Trainieren muss dieser allerdings noch selbst, ein hübsches Design garantiert noch keine trainingsbedingten Anpassungen.